Claudia Reinhardt

Selbstinszenierungen (1983 - 1988)

Mein erstes Selbstporträt machte ich 1982 mit achtzehn Jahren.

Das Performen und die Improvisation machten mir Spaß und ich zeigte ein Talent, mich vor der Kamera zu verwandeln. Modefotografie, Popkultur und amerikanische Filme sind Einflüsse, die sich in meinen Bildwelten wiederfinden.Meine damalige Arbeitsweise prägt mich bis heute: Ich folge einer Idee, organisiere und plane die Inszenierung. Viele Jahre habe ich mit meinem Freund Peter von Box Haare gearbeitet, der professionelles Make-up und Frisuren verantwortete. Das Outfit, Kostüme, Requisiten und andere Ausstattungsmittel suche ich sorgfältig aus. Die Technik, das Licht und die Kamera bereite ich vor und richte alles ein. Den Auslöser drückt eine mir nahe und vertraute Person.